The Drop – Bargeld: Der Barkeeper und die Welpe Kino

The Drop_059_AR-02084_1400

Seit dem 4. Dezember 2014 im Kino: Abaton, zeise kinos


Düster, trostlos, keine Perspektiven. Für Barkeeper Bob (Tom Hardy) bietet das Leben längst keine Überraschungen mehr. Stoisch arbeitet er in der Kneipe seines Cousins Marv (James Gandolfini in seiner letzten Rolle), stoisch erträgt den Umstand, dass die lokalen Gangsterbosse aus Brooklyn die Bar dazu benutzen, ihre illegalen Gewinne kurzfristig hier zu „parken“. Er besucht jeden Tag die Messe in der katholischen Gemeindekirche, zur Beichte geht er aber seit Jahren nicht mehr. In einer Mülltonne findet er eine schwerverletzte Welpe. Er pflegt den Hund gesund, lernt den brutalen Vorbesitzer (Matthias Schoenaerts) und dessen Ex-Freundin Nadia (Noomi Rapace) kennen. Diese kümmert sich genauso liebevoll um die Welpe wie Bob – und dabei kommen sie sich emotional näher.

„The Drop – Bargeld“ ist der zweite Film des Belgiers Michael R. Roskam („Bullhead“, 2011) und der erste, den er in den USA gedreht hat. Der Film lebt von seiner düsteren Atmosphäre, von seinem tristen Look. In dieser Welt der Kleinkriminellen gleicht jeder Tag dem nächsten, bis auf einen Überfall auf die Bar passiert nicht viel. Doch wie Roskam diese minimalistische Action visuell einfängt, ist bewundernswert. Tom Hardys Gesicht wirkt nur scheinbar ausdruckslos, man spürt, wie es in ihm brodelt. Denn er verbirgt ein schreckliches Geheimnis. Können Nadia und der Hund ihm neuen Lebensmut geben?

In „No Turning Back“ musste Tom Hardy hinter dem Steuer seines Autos einen Film ganz alleine tragen, hier hat er faszinierende Kollegen an seiner Seite. James Gandolfini war selten so gut wie hier, die Schwedin Noomi Rapace („Millenium“-Trilogie) und der Belgier Matthias Schoenaerts („Der Geschmack von Rost und Knochen“) sind eine Bank.“The Drop – Bargeld“ erinnert bisweilen an die Thriller von James Gray, die meist auch in Brooklyn spielen. Ein böser, schmutziger Film! Eine kleine Perle!


 Jan-Barra Hentschel

Schreibe einen Kommentar