Samaris – Eindringliche Elektrorythmen aus Island mit Klarinette Konzerte

Samaris

FREITAG, 17. JUNI 2016 AB 20 UHR @ HÄKKEN / SUPPORT: KUOKO


Ende März haben Samaris aus Island bereits eine exklusive Show in Berlin gespielt, um die neue Platte “Black Lights” zu präsentieren, die nun im Juni auch veröffentlicht wurde. Dass Samaris sich ausgerechnet Berlin ausgesucht hatten, liegt nicht zuletzt daran, dass Þórður Kári Steinþórsson a.k.a. Doddi inzwischen dort lebt und ein wichtiger Teil der Techno-Szene geworden ist. Geändert hat sich auch die Sprache: Auf der ersten Single “Wanted 2 Say” singt Jófríður Ákadóttir auf Englisch. Aber auch dieser Wandel hat ihnen das Isländische in ihrer Musik nicht austreiben können: Áslaug Rún Magnúsdóttir, die inzwischen in Den Haag lebt, spielt immer noch hingebungsvoll ihre Klarinette und setzt die Erfahrungen aus ihrem Sonologie-Studium in feinfühlige elektronische Klänge um. Nachdem die Isländerinnen vor einigen Jahren schon beim Reeperbahn Festival überzeugen konnten, sind sie nun endlich wieder in einem Hamburger Club live auf der Bühne zu erleben: im Häkken im neuen Klubhaus St. Pauli, das tatsächlich auch von den Machern des Reeperbahn Festivals betrieben wird – und da schließt sich ein Kreis!


Schreibe einen Kommentar